WEF – Alle Jahre wieder?

Vom 25. bis 29. Januar 2012 treffen sich einmal mehr die selbsterklärten Weltenlenker der Wirtschaft in Davos zum jährlichen World Economic Forum (WEF). Doch dieses Jahr treffen sie auf eine besondere Art des Protests, an dem sich die JUSO Schweiz beteiligt.

Nächste Woche ist es wieder soweit: Vom 25. bis 29. Januar trifft sich die politische und wirtschaftliche Elite der Welt mit dem Anspruch, die Ausrichtung der Weltwirtschaft und damit die Geschicke aller anderen zu bestimmen. Wie jedes Jahr ist der Kurs erzneoliberal. Perverse Vorschläge zur globalen Wasserprivatisierung oder die Liberalisierung des Rohstoffhandels zur Spekulation geben den Ton an. Umso zynischer scheint da die läppische Reaktion auf das offensichtliche Scheitern des Globalkapitalismus, denn gütigerweise fasst das Programm WEF 2012 die „Transformation des Kapitalismus“ ins Auge. Systemwechsel? Nein, alter Wein in neuen Schläuchen!

Wo den selbsterklärten Weltenlenkern das Wort im Halse stecken bleibt, müssen wir ein klares Zeichen setzen! So findet sich dieses Jahr eine neue Form des Protests in Davos. Statt der alljährlichen Demo hat die JUSO gemeinsam mit freipolitischen Linken ein Protestlager „Camp Iglu“ vom 21. bis 29. Januar auf dem Parsenn-Parkplatz organisiert. Gleich auf der anderen Strassenseite der Luxushotels der WEF-TeilnehmerInnen bestreiten wir in Tippis und Iglus „OccupyWEF“ mit dem Motto: Don’t let them decide for you!

Eine Woche spannender Podien, Partys, Konzerte, Besuche von prominenten Unterstützern und politischer Aktionen sind garantiert. Bis zum Abschluss, der mit einem grossen Platzfest markiert wird, lassen sich im Programm richtige Highlights finden. Verpasse nichts und komme auch du zum Camp Iglu!

Bereits etabliert hat sich dafür das „andere Davos“ mit dem bekannten Public Eye Award, der auch 2012 wieder verliehen wird. Auf der Homepage von Public Eye kannst du mit abstimmen, welcher Konzern für Profittreiberei mit menschen- und umweltfeindlichen Methoden den Award 2012 verdient hat.

Kommentar verfassen