Aeppli – Sozialdemokratin?

SP-Regierungsrätin Regine Aeppli will die Studiengebühren an der Universität Zürich (UZH) erhöhen. In geringem Ausmass für alle Studierenden, im grossen Stil jedoch für ausländische Studierende. Die JUSO Kanton Zürich reagiert mit einer Resolution gegen die Erhöhung der Studiengebühren und die nicht vertretbare Position von Regierungsrätin Aeppli.

Artikel ansehen

Sparen trotz Steuergeschenken

Gestern Montag gab der Regierungsrat bekannt, dass er bis 2013 insgesamt rund 2 Milliarden Franken im Haushalt einsparen will. Beinahe die Hälfte davon (820 Millionen) in den Bereichen Bildung und Gesundheit. Gleichzeitig hält er an der Steuersenkung für Superreiche fest – was den Kanton jährlich 360 Millionen Franken kosten würde. Die JUSO sagt diesem Irrsinn den Kampf an.

Artikel ansehen

Nimmersatte Boniritter

Die letzten Wochen waren wie Weihnachten und Geburtstag gleichzeitig für die Boniritter der UBS: CVP und FDP verhinderten im Büro des Ständerates die Einsetzung einer PUK, die an Nutzlosigkeit kaum zu unterbietende Minder-Initiative wurde zum Kreuzzug gegen die Abzocker aufgebauscht und als krönender Abschluss durften sich alle nochmal nach Lust und Laune im Bonus-Topf bedienen.

Artikel ansehen

13x JUSO im Gemeinderat!

Der Rentenklau wurde abgeschmettert, die Regierungen von Zürich und Winterthur bleiben fest in rot-grüner Hand und die JUSO verdoppelt ihre Gemeinderats-Mandate.

Nach den grossen Erfolgen bei den Wahlen und Abstimmungen vom 7. März zieht die JUSO Kanton Zürich eine erste Bilanz:

1. Hände weg von der sozialen Sicherheit!

Artikel ansehen