Umzug und Demo der Sans-Papiers

Nach 16 Tage Kirchenbesetzung ziehen die rund 150 Sans-Papiers und das Bleiberecht-Kollektiv aus der Predigerkirche aus und zügeln vorübergehend in die St. Jakob-Kirche beim Stauffacher. Die Besetzer trafen in einer Vollversammlung am letzten Freitag diese Entscheidung, um ein Gespräch mit Regierungsrat Hollenstein (CVP) zu ermöglichen.

Artikel ansehen

Kirche besetzt!

In der Schweiz leben zahlreiche Sans-Papiers und Asylsuchende immer mit der Angst abgeschoben zu werden am Rande der Gesellschaft. Trotzdem wird ihre allzu oft prekäre Lebenslage in den Medien und der öffentlichen Debatte totgeschwiegen.
Dagegen will das Bleiberecht-Kollektiv angehen – in diesen Tagen mit einer Kirchenbesetzung.

Artikel ansehen

Kauf einen Bürgerlichen!

Kauf dir jetzt auf www.kauft-mich.ch wie die UBS eine/n bürgerliche/n Politiker/in! Und wer weiss, vielleicht kriegst du dann wie die Grossbank ja auch Geld ohne Bedingungen zugesprochen.
Wir wollen allen BürgerInnen dieses Landes und nicht nur der UBS die Möglichkeit geben, sich eine bürgerliche Stimme im Parlament zu kaufen.

Artikel ansehen

Neoliberalismus ist gescheitert!

Am 13. Dezember 2008 hat die JUSO Schweiz an ihrer Delegiertenversammlung die Finanzkrise und ihre Auswirkungen diskutiert.
Der SP-Nationalrat und Ökonom Roger Nordmann stattete uns in Fribourg einen Besuch ab und referierte zum Thema, anschliessend verabschiedeten wir eine Resolution.

Artikel ansehen

Entscheide auch du mit!

Am nächsten Sonntag sind Abstimmungen! Geh auch du abstimmen und sorge dafür, dass nicht nur die Alten in der Schweiz entscheiden.
Noch besser: Rufe deine KollegInnen per E-Card dazu auf, auch an die Urne zu gehen.
Die folgende E-Card findest du auf lass-nicht-nur-die-alten-entscheiden.ch:

Artikel ansehen