NL_Liste

JUSO will Nationalratssitz erobern

Gestern hat die JUSO Kanton Zürich ihre Nationalratsliste verabschiedet und 34 Personen nominiert, mit denen sie einen Nationalratssitz im Kanton Zürich erobern will. Ebenfalls nominierten die Mitglieder Fabian Molina, den Präsidenten der JUSO Schweiz, für die Nationalratsliste der SP Kanton Zürich. Artikel ansehen

JUSO protestiert gegen die Sparmassnahmen der Stadt Winterthur

Aufgrund der kürzlich bekannt gegeben Sparmassnahmen der Stadt Winterthur haben sich heute rund 50 Aktivitsinnen und Aktivisten der JUSO Kanton Zürich und der JUSO Winterthur vor dem Stadthaus versammelt und den Stadtrat in einem offenen Brief dazu aufgefordert, keinen Stellenabbau durchzuführen sowie die Steuergeschenke der letzten Jahre rückgängig zu machen. Artikel ansehen

takedownjulien

PETITION: #TAKEDOWNJULIENBLANC

Die Firma Real Social Dynamics will dieses Wochenende in Zürich ein sogenanntes „Bootcamp“ durchführen und trifft sich dazu in den Räumen des Marriott Hotels. In diesem Seminar soll Männern vermittelt werden, wie sie Frauen möglichst effektiv zum Sex überreden, oft mit fragwürdigen und gewalttätigen Methoden. Dahinter verbirgt sich ein zutiefst frauenverachtendes und sexistisches Weltbild, das Frauen zu reinen Objekten degradiert und ihnen einen eigenen Willen abspricht. Artikel ansehen

Aufsichtsbeschwerde gegen „Lügen Blick“

Heute hat die JUSO Kanton Zürich eine Aufsichtsbeschwerde beim Schweizerischen Presserat eingereicht wegen der unlauteren und diskriminierenden Berichterstattung in dem Artikel „Schüler zu dumm für die Lehre“ (Aufsichtsbeschwerde und Artikel im Anhang). Die JUSO Kanton Zürich wehrt sich mit dieser Beschwerde gegen die Verunglimpfung der Lernenden in der Öffentlichkeit und will auf die prekären Arbeitsbedingungen in der Lehre hinweisen.
Artikel ansehen

56562-WVP5NZwEI5QiRZZZkkDE5w

Solidarität als Auftrag

In diesem Augenblick sind auf der Welt 45 Millionen Menschen auf der Flucht. Die meisten von ihnen lassen ihr Hab und Gut, ihre Freunde und nicht selten auch ihre Familie in ihrer Heimat zurück. Das alles im Wissen, dass sie ihre liebsten Menschen wahrscheinlich nie mehr wiedersehen werden. Niemand macht die Entscheidung zur Flucht leichtfertig. Niemand will flüchten. Artikel ansehen

Je suis Baga 9.10.

Je suis Baga

Am vorletzten Sonntag versammelten sich auf dem Place de la République in Paris über eine Million Menschen zu einer der grössten Kundgebungen der Nachkriegszeit. Sie gedachten den Opfern des Anschlags auf die Redaktion der Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ und protestierten für Presse- und Redefreiheit. Artikel ansehen

zuerich_west_gross

Wem gehören unsere Städte?

Wie wohnen wir? Wo wohnen wir? Wie ist unsere unmittelbare Umgebung gestaltet? Diese Fragen wurden im vergangenen Jahr von allen Seiten wieder in den Fokus gerückt. Artikel ansehen

dsc02023

JUSO blockiert Gesundheitsdirektion

Am heutigen Mittwoch protestierte die JUSO Kanton Zürich gegen die Welle von Spitalprivatisierungen, mit der sich der ganze Kanton momentan konfrontiert sieht, indem wir die Angestellten der Gesundheitsdirektion daran hinderten, das Gebäude zu betreten. Artikel ansehen

spm

Gegen Privatisierung von Spitäler

Im Kanton Zürich werden die Rufe nach der Privatisierung der Spitäler laut. An vorderster Front kämpft gleich der Regierungsrat und Gesundheitsdirektor Thomas Heiniger (FDP) selbst. Die NZZ lobt ihn indes vorauseilend für seine Reformbemühungen. Wie diese aussehen und wem sie nützen, wird dabei äusserst selten beachtet. Artikel ansehen